U15 gewinnt gegen Pforzheim/Balingen

Am Samstag , den 7.3. traf unsere Mannschaft beim Heimspiel in Hügelsheim auf die SG Pforzheim/Balingen. Im ersten Drittel gab es ein hart umkämptes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten, allerdings fehlten noch die Tore. Dies sollte sich zu Beginn des zweiten Drittels aber ändern, Asanee traf zur 1-0 Führung, die allerdings nicht lange hielt, denn Pforzheim schaffte schnell den Ausgleich durch Beck. Dann mit einem Doppelschlag von Sandro und dem schönsten Tor des Tages von Julien sahen sich alle schon auf der Siegerstraße, doch Pforzheim schlug wieder zurück und egalisierte auf 3-3. Im letzten Drittel dann ein Anrennen unserer Huskys auf ein Tor und die Belohnung durch ein Tor von Nicolas, der zuvor schon etliche male am überragenden Torwart der Gäste scheiterte. Die Entscheidung brachte dann ein cool verwandelter Penalty von Asanee zum 5-3. In der Folgezeit schwächte sich Pforzheim durch einige Strafen selbst und konnte Justin im Tor nicht mehr wirklich in Bedrängnis bringen. 

Einzig die Verletzung von Joshua trübte den Jubel über den Heimerfolg. Nächste Woche geht es auswärts gegen den gleichen Gegner zum Rematch.

DPL Halbfinale – Huskies 1, 2 und 3

Alle drei Husky-Mannschaften haben dieses Jahr die DPL Halbfinale erreicht. Ein großes Erfolg, aber wir wollen mehr!

Hier die Heimspieltermine für die Halbfinale:

Sonntag 08.03.2020 20:00 Uhr

Huskies 3 – Ice Rabbits Lorsch

Montag 09.03.2020 20:45 Uhr

Huskies 2 – ERC Ludwigshafen II

Dienstag 10.03.2020 20:45 Uhr

Huskies 1 – Heddesheim Flames

Förderverein Eistreff und ERC Waldbronn legen überarbeitetes Eistreff-Betreiberkonzept zur Entscheidung vor

Der Verein zur Förderung des Eistreff Waldbronn e.V. und der ERC Waldbronn e. V. haben am 02.03.2020 fristgerecht die Überarbeitung des privatwirtschaftlichen Betreiberkonzeptes zur Erhaltung und dem Weiterbetrieb des Eistreff Waldbronn dem Gemeinderat zur Entscheidung vorgelegt.

Das Konzept umfasst die folgenden Eckpunkte:

  • Businessplan bestätigt: Validierung aller Zahlen mit geringfügigem Anpassungsbedarf
  • Finanzierung gesichert: Nach erfolgreichem Crowdfunding stehen insgesamt 194.000 € liquide Mittel zur Verfügung
  • Designierte Geschäftsführer bestellt: Eistreff-Lokalmatador Alexander Schroth und Eishockey-Legende Manfred „Mannix“ Wolf führen die Betreibergesellschaft
  • Gemeinnützige Betreibergesellschaft: gGmbH vom Finanzamt genehmigt
  • Kontinuierliche und zukunftsgerichtete Weiterentwicklung des Eistreff zu einer modernen, leistungsfähigen und umfänglichen Sport- und Begegnungsstätte geplant

Vervollständigtes Gesamtkonzept

Das im Dezember vorgelegte Konzept wurde überprüft, überarbeitet und umfangreich vervollständigt. Zunächst wurden alle Kalkulationsparameter sorgfältig überprüft, plausibilisiert und in einen leicht angepassten Businessplan eingearbeitet. Vervollständigt wurde das Gesamtkonzept um die Finanzierungsgrundlage, eine Liquiditätsplanung, die Personalorganisation erstellt und Verantwortliche benannt. Ein umfangreiches Schreiben mit Forderungen und Hinweisen der Gemeindeverwaltung Waldbronn wurde bearbeitet und ist eingeflossen.

Crowdfunding sehr erfolgreich – Finanzierung gesichert

Der Aufruf zu einem öffentlichen Crowdfunding Anfang Februar war sehr erfolgreich, über 175.000 € als Spenden, Darlehen sowie insbesondere als Unternehmensbeteiligungen an der Gesellschaft sind zusammengekommen. Vervollständigt um die Beteiligungen der involvierten Vereine (Sport- und Förderverein) sowie um Einlagen der Organe stehen der Betreibergesellschaft liquide Mittel in Höhe von 194.000 € zur Verfügung. „Wir sind stolz und dankbar zugleich und fühlen uns bestätigt, dass der Eistreff eine wichtige Einrichtung für die gesamte Region darstellt. Unsere Geldgeber kommen aus der kompletten TechnologieRegion sowie darüber hinaus“ sagt Volker Auracher, stellvertretender Vorsitzende des ERC Waldbronn und Crowdfunding-Beauftragter der beiden Vereine.

Geschäftsführung

Für die Geschäftsführung der Betreibergesellschaft konnte eine perfekte Symbiose gewonnen werden: Eistreff-Lokalmatador Alexander Schroth für das operative Geschäft sowie die Eishockey-Legende Manfred „Mannix“ Wolf für das Business Development teilen sich das Mandat. „Für mich ist es selbstverständlich, Verantwortung zu übernehmen“, sagt Alexander Schroth, Vorsitzender des Fördervereins. „Ich bin Waldbronner und im Eistreff aufgewachsen, kenne die Location und das Publikum bestens. Auf die Zusammenarbeit mit Manfred Wolf freue ich mich sehr, er bringt einen riesigen Erfahrungsschatz ein“, so Schroth weiter. „Die gute Bau- und Techniksubstanz der Eishalle Waldbronn und die sportlichen Akteure bieten ein großes Potential an Entwicklung“, so Manfred Wolf, der als Geschäftsführer von Padok IceRinks Deutschland professionelle Erfahrung mit dem Betrieb von Eishallen hat. „Ich stehe nicht nur für Eishockey sondern für den Eissport allgemein. Kinder- und Jugendsport liegen mir hierbei persönlich am Herzen“, so Wolf weiter.

Beide designierten Geschäftsführer bringen eigenes Kapital in die Gesellschaft ein.

Rechtsform der Betreibergesellschaft

Die potentielle Betreibergesellschaft wird als gemeinnützige GmbH (gGmbH) geführt werden. Eine entsprechende Anerkennung liegt durch das Finanzamt Ettlingen bereits vor.

Kontinuierliche Weiterentwicklung

Nach der Übernahme des Eislauf-Betriebes zu Beginn der kommenden Saison 2020/2021 steht die kontinuierliche Weiterentwicklung und Stabilisierung der Umsätze und Erträge auf dem Programm. Eine regelmäßige Sommernutzung, die Ausdehnung der Betriebsdauer der Wintersaison, die bessere Auslastung der Eishalle in Randzeiten steht auf der Agenda.

Umfangreiche Kooperationen mit Partnern, Firmen und anderen Vereinen sind geplant. Ziel ist es, den Eistreff Waldbronn weiterhin als attraktive (Eis-)Sport- und Begegnungsstätte für die Gesamtregion zu etablieren.

Mit einer Entscheidung des Gemeinderates wird auf dessen kommender Sitzung am 25.03.2020 gerechnet.

Über den ERC Waldbronn:

Der Eis- und Rollsport Club Waldbronn e.V. wurde 1981 gegründet und besteht aus den Sparten Eishockey, Eiskunstlauf, Eisstockschießen sowie Curling. Der Verein hat über 300 Mitglieder, die Trainings-, Spiel- und
Turnierstätte ist der Eistreff in Waldbronn.

Die Sparte Eishockey firmiert unter dem Teamnamen „Huskies Waldbronn“. Sie besteht aus vier Erwachsenen und fünf Jugendmannschaften. Die 1.-3. Erwachsenenmannschaft ist in dem Ligabetrieb der DPL (Divisionen 1, 4 und 5), die 4. Mannschaft im Spielbetrieb der DEHL eingegliedert. Die Jugendmannschaft Juniors (U 17) spielen im Ligabetrieb der NwHL, die Mannschaften der Littles (U 15), Littles (U 13), Minis (U 11) sowie Minis (U 9) spielen in Spielgemeinschaft mit dem ESC Hügelsheim 09 e.V. im Ligabetrieb des EBW.

Die Sparte Eiskunstlauf besteht seit Vereinsgründung und ist die zweitgrößte Sparte im Verein. Ziel ist es, mit qualifizierten, eigenen Trainern den hochleistungsorientierten und individuellen Aufbau der Sportler über alle Phasen – vom Anfänger über die verschiedenen Kürklassen bis zum ambitionierten Wettkampfläufer – zu begleiten und zu fördern. Zu den größten Erfolgen der letzten Jahre zählen Bestplatzierungen bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften. Darüber hinaus veranstalten wir überregional bekannte Events wie die Silvester ICE SHOW.

Die Sparte Eisstockschießen besteht seit Gründung des Vereins. Für das Training stehen zwei Outdoor-Bahnen sowie eine Indoor-Trainingsoption zur Verfügung. Regelmäßige Turnierteilnahmen mit beachtlichen Erfolgen sowie die jährliche Ausrichtung des „Waldbronner Teller“, an dem neun Stocksport-Vereine aus ganz Baden-Württemberg teilnehmen, gehörten zu den sportlichen Aktivitäten der Sparte

Die Sparte Curling ist derzeit nicht aktiv.

Pressekontakt:
ERC Waldbronn e. V.
Hinterm Zaun 5
76337 Waldbronn
Tel.: 07243 / 526461
www.erc-waldbronn.de

Ansprechpartner:
Volker Auracher
Stellv. Vorsitzender & Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Tel: 0172 / 6305710
E-Mail: presse@erc-waldbronn.de

Über den Förderverein Eistreff:

Der Verein zur Förderung des Eistreff Waldbronn e.V. („Förderverein Eistreff“) wurde im Jahr 2017 auf Initiative des Jugendgemeinderates Waldbronn gegründet und zählt aktuell rund 160 Mitglieder. Sein satzungsgemäßer Zweck ist die Förderung der Jugendhilfe und des Sports durch ideelle und finanzielle Förderung der Eislaufhalle „Eistreff“ der
Gemeinde Waldbronn.

Auf Grund akuter Schließungsgefahr des Eistreff Waldbronn hat der Förderverein Ende 2019 ein eigenes, privatwirtschaftliches Betreiberkonzept erarbeitet und dem Gemeinderat Waldbronn zur Entscheidung vorgelegt. Eine Entscheidung hierzu steht bislang aus.

Pressekontakt:
Verein zur Förderung des Eistreff Waldbronn e.V.
Ermlis-Allee 1
76337 Waldbronn
Tel.: 0175 / 2451660
www.fv-eistreff.de

Ansprechpartner:
Alexander Schroth
Vorsitzender
Tel: 0175 / 2451660
E-Mail: info@vf-eistreff.de

Eistreff Rettung JETZT! Crowdfunding gestartet

Liebe ERC-Mitglieder,

liebe Freunde unseres Eistreff,

sehr geehrte Damen und Herren,

die Rettung unseres Eistreffs geht nun in die heiße und finale Phase und Eure aktive Unterstützung ist JETZT gefordert!

Als Anlage übersende ich Euch ein gemeinsames Schreiben des Förderverein Eistreff und unseres ERC. Wir rufen zu einem Crowdfunding auf, um das privatwirtschaftliche Betreiberkonzept finanziell abzusichern. Wir haben für JEDEN Geldbeutel eine passende Option bereit.

Bitte überlegt Euch kurzfristig, wie Ihr den langfristigen Erhalt des Eistreffs unterstützen möchtet und leitet das Schreiben auch in Eurem Freundes- und Bekanntenkreis weiter.

Es gibt unzählige Gründe, warum wir alle uns hieran beteiligen sollten, ein einfaches Rechenbeispiel ist eines von vielen Argumenten:

Im Falle der Schließung des Eistreff werden für die aktiven Eissportler zusätzliche Fahrtkosten zu benachbarten Eishallen entstehen und des weiteren dort höhere Mieten für Eiszeiten fällig werden. Dies wird zu steigenden Mitgliedsbeiträgen führen. Da macht es einfach aus wirtschaftlichen Überlegungen Sinn, lieber mit einer Spende oder einem Darlehen in den Erhalt der eigenen Eishalle zu investieren.

Rechnung: 2 x pro Woche Waldbronn à Eppelheim und zurück sind pro Saison über 6.000 km!!

Bei 7 l / 100 km sind dies 420 l Kraftstoff

Gleiche Rechnung Karlsruhe à Pforzheim ergibt immerhin 270 l Kraftstoff

Wir freuen uns sehr auf Eure Rückmeldung an die im Schreiben angegebenen Kontaktdaten und bedanken uns hierfür ganz ganz herzlich!!!

Mit den besten Grüßen

Alexander Schroth     Carlheinz Löschner    Volker Auracher

Vorsitzender                    Vorsitzender           Stellv. Vorsitzender

Förderverein Eistreff     ERC Waldbronn         ERC Waldbronn

75 Kinder beim U11-Turnier in Waldbronn

Da war mal wieder was los im Eistreff!!! 75 Kinder der Altersklasse U11 (Jahrgänge 2009 & 2010) waren gleichzeitig auf dem Eis bei dem Kleinfeld-Turnier.

Die Gäste kamen kamen diesmal aus Heilbronn, Freiburg und Eppelheim. Das erste Spiel startete um 8:30 Uhr – Respekt und Dank an den Spielern und Eltern die sehr früh aufstehen müssten!

Die Kinder lieferten hochklassiges und spannendes Eishockey – eine Freude für alle die da zum Zuschauen waren. Und als unsere Spielgemeinschaft Waldbronn/Hügelsheim/Bad Liebenzell im letzten Spiel Eppelheim gewann, war der Jubel in der Halle groß!

U15 Mad Dogs Mannheim gegen SG Waldbronn/Hügelsheim

Am Samstag, den 18.01.2020 stand für unsere U15-Mannschaft mit ihrem Trainer Holger das Rückspiel bei den Maddogs an. Hochmotiviert in der Anfangsphase ging unsere Mannschaft durch zwei frühe Tore mit 2-0 durch Joschua und Nicolas in Führung, verpasste aber einen noch höheren Vorsprung, weil man nicht im richtigen Moment den besser postierten Spieler anspielte.

Das wurde im zweiten Drittel deutlich besser. Für weitere Tore zeigten sich je zweimal Asanee und Nicolas sowie Tim verantwortlich. Da machte auch der zwischenzeitliche Ehrentreffer zum 1-7 nicht viel. Herauszuheben ist dabei Nicolas Treffer zum 6-0, den er in bester Kutcherov-Manier durch die eigenen Beine erzielte, überflüssig dagegen sein Check in den Rücken eines Gegenspielers, dafür setzte es eine 10-Minuen Strafe. 

Im letzten Drittel wieder die gleichen Torschützen, Nicolas, Tim und Asanee schossen einen deutlichen 10-2 Auswärtssieg heraus. Bei den Verteidigern stach an diesem Tag Ian Remmer mit drei Vorlagen heraus. 

Weiter konzentriert bleiben und den Schwung für die beiden folgenden Heimspiele gegen Esslingen mitnehmen. 

Einladung zum Silvesterhockey am 06.01.2020

Inzwischen eine jahrelange Tradition des ERC und wir hoffen, dass der Waldbronner Gemeinderat so entscheiden wird, dass wir diese Tradition auch noch über die Saison 2019/2020 fortsetzen können!!

Immer wieder gern besucht und natürlich auch diese Saison nicht wegzudenken: 

DAS SILVESTERHOCKEY.

Auch dieses Jahr treffen wir uns, ganz nach dem Motto „Fit ins neue Jahr ;-)“ zum geselligen „Just-for-Fun-Eishockey“ in den heiligen Hallen zu Waldbronn um dem angefressenen Weihnachtsspeck den Kampf anzusagen und hier und da vielleicht auch über das vergangene Jahr zu sinnieren ;o). 

Eingeladen sind alle Männlein und auch Weiblein (über 18 Jahre), die in geselliger Runde ihrem großen Hobby frönen wollen. Ob normal „gezockt“ oder ein kleines Turnier gespielt wird, ist von der Teilnehmerzahl abhängig und wird dann spontan vor Ort entschieden.

Für das leibliche Wohl wird mit Bratwürstchen & Brötchen, Leckerlis :o) und Getränken gesorgt sein.

Hier also die Fakten:

Wann? Montag, 06.01.2020 (Ihr dürft auch gerne als Caspar, Melchior oder Balthasar verkleidet kommen ;-))
Uhrzeit? 18:30 Uhr – ca. 21:30 Uhr (wobei wir nach hinten raus etwas flexibel sind)
Kosten? 22,- Euro für Mitglieder / 25,- Euro für Nicht-Mitglieder (darin sind 3 Stunden Eiszeit mit einer Eisaufbereitung enthalten und die Verpflegung!). Das Geld wird direkt vor Ort kassiert, möglichst bitte passend mitbringen.
Was muss ich tun? Damit wir eine grobe Übersicht über die Teilnehmer bekommen und im Falle eines Turniers eventuell schon Mannschaften einteilen können, bitte hier verbindlich mit VOLLEM Namen in den Doodle eintragen, wenn Du kommen möchtest (im Falle von DPL-Spielern bitte unter Angabe der Division). Bei 40 Teilnehmern machen wir den Sack zu. 

https://doodle.com/poll/mv9dwtdkvqnwkfef

Noch ein Zusatz für Leute, die KEINE ERC-Mitglieder sind: Schickt Svenja bitte Eure Kontaktdaten zu, damit wir Euch bei Änderungen etc. kontaktieren können (eishockey@erc-waldbronn.de).

wir freuen uns auf Euer kommen!

Die Sparte Eishockey in Form von Andi, Volker und Svenja

Ein großer Eishockey-Tag

Samstag der 07.12.2019 war ein aussergewöhnlicher Eishockey-Tag für die Husky-Jugendmannschaften. Es waren alle Altersklassen durch die Reihe im Einsatz.

Die kleinsten Husky-Laufschuler hatten Training in Waldbronn.

Die größeren Laufschüler und U7-Spieler nahmen im Laufschulturnier in Eppelheim teil.

U9 spielte im Turnier in Freiburg und U11 in Heilbronn.

U13 hatte einen Auswärtsspiel in Esslingen.

U15 und U17 spielten gegeneinander im Freunschaftsspiel in Waldbronn.

Eine große Leistung von allen Trainern, Betreuern und Eltern!

U13 bereit für das Spiel

40 Kinder beim Laufschulturnier in Waldbronn

Die Laufschul-Huskies und junge Spieler der umliegenden Vereine nahmen am Samstag 23.11.2019 im Eistreff an einem großen Laufschulturnier teil. Teilnehmer sind Eishockeyspieler der Jahrgänge 2014-2010, die noch nicht im offiziellen Ligabetrieb spielen.

Insgesamt 40 Kinder vom ERC Waldbronn, EHC Wiesloch, ESC Hügelsheim und Mad Dogs Mannheim haben mitgespielt!

Vielen Dank an allen Helfern, Trainer und Schiris!