!!Aktuell!! Info zum Beitragseinzug Januar 2021

Information zum Beitragseinzug 2021, Stand 08. Januar 2021

Liebes Mitglied des ERC,

die Betreibergesellschaft des Eistreff Waldbronn hat in Abstimmung mit unserem Verein und dem Förderverein schweren Herzens die Entscheidung treffen müssen, das Eis abzutauen und damit die Eislaufsaison 2020/21 zu beenden. Näheres dazu geht aus der gemeinsamen Presseerklärung vom 7. Januar hervor.

Nachdem entsprechend der Corona-Verordnung im laufenden Januar kein Sportbetrieb stattfinden kann und im Februar eher nicht mit einer Lockerung der Lockdown-Maßnahmen für den Sport zu rechnen ist, haben wir im Vorstand wegen dieser außerordentlichen Situation entschieden, für die Restzeit des Vereinsjahres, das am 30.06.2021 endet, keine Ratenzahlungen in der Sparte Eiskunstlauf mehr einzuziehen und auch keine weiteren anteiligen Beiträge in der Sparte Eishockey einzuziehen.

Wir danken Euch für die Treue zu Eurem ERC Waldbronn in dieser sehr fordernden Zeit.

Wir werden die Entwicklung der Situation natürlich weiterverfolgen. Wir sehen allerdings kaum Chancen, im Februar oder März nochmals „auf`s Eis“ zu kommen. Die umliegenden Eishallen haben bereits kein Eis mehr oder sind in diesen Tagen dabei, abzutauen.

Eine evtl. Sommernutzung (ohne Eis), z.B. für Inline-Sport prüfen wir derzeit. Auch dazu werden wir euch auf dem Laufenden halten. Im Übrigen plant die DPL (welche die Eishockeysaison beendet hat) eine Inline-Liga.

Auf jeden Fall werden wir uns aber wiedersehen zum Beginn der neuen Saison, die Anfang Oktober diesen Jahres fest eingeplant ist.

Bis dahin bleibt gesund und zuversichtlich.

Im Namen des ERC-Vorstandes

Carlheinz Löschner

Vorsitzender

Ende der Eislaufsaison 2020/21

Pressemitteilung: Eistreff Waldbronn beendet die Saison 2020/2021 vorzeitig.

Der Eistreff Waldbronn beendet die Eissport-Saison 2020/2021 vorzeitig mit sofortiger Wirkung. Dies haben die Geschäftsführer, Gründungsgesellschafter, Beiratsvorsitzende, Vorsitzende des ERC Waldbronn e. V. und Verein zur Förderung des Eistreff Waldbronn e.V. sowie mit Beratung durch den Steuerberater der Betreibergesellschaft in zwei virtuellen Konferenzen am gestrigen Dreikönigstag beschlossen.

„Nach realistischer Abschätzung der derzeitigen Situation sowie den voraussichtlichen Möglichkeiten nach dem laufenden Lockdown mussten wir nach intensiven Beratungen und Abwägungen aller Optionen schweren Herzens die primär wirtschaftlich geprägte Entscheidung treffen, die energieintensive Kälteanlage abzuschalten und die Eisflächen abzutauen“, so Alexander Schroth, Geschäftsführer der Eistreff Waldbronn gemeinnützige GmbH. „Wir haben intensiv alle in Frage kommenden Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen der aktuell geltenden Corona-Verordnung geprüft um einen Notbetrieb aufrecht erhalten zu können. Außer einer einzigen Mannschaft aus dem Bereich Spitzensport konnten wir jedoch keine anderweitige Auslastung für unseren Eistreff ausfindig machen, so Manfred „Mannix“ Wolf, Geschäftsführer der Eistreff-Betreibergesellschaft. „Unsere volle Konzentration gilt nun einem tragfähigen Sommernutzungskonzept“ so Wolf weiter.

„Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Geldgebern, Sponsoren, den nutzenden Vereinen sowie allen Eisläufern für die grandiose Unterstützung beim Erhalt des Eistreffs sowie den ersten Wochen in der laufenden Saison“, so Alexander Schroth. „Unsere Gesamtverantwortung als Geschäftsführer der Betreibergesellschaft gilt neben der eissportlichen Nutzung der Anlage natürlich auch der wirtschaftlichen Stabilität der Betreibergesellschaft und dem verantwortungsvollen Umgang mit dem eingelegten Kapital. Aus diesem Grund konnte leider keine anderslautende Entscheidung getroffen werden“, so Schroth.

Der Start der nächsten Wintersaison ist für Anfang Oktober 2021 geplant.