News

U9: Ab auf die Insel!

Zwar keinen Sandstrand und auch keine Palmen, dafür aber ein Eisstadion findet man auf der Neckarinsel in Esslingen. Und genau hier traten unsere U9 Huskies am Sonntag 13.11.2022 zum zweiten EBW-Turnier der Saison an.

In den spannenden und abwechslungsreichen Spielen gegen die Stuttgart Rebels, die Jugend der TSG Black Eagles Reutlingen sowie die Gastgeber ESG Esslingen Jugend traten unsere Spielerinnen und Spieler engagiert auf und konnten einige Tore bejubeln.

Ausgestattet mit Medaillen, Urkunden und Süßigkeiten machten sich alle bestens gelaunt auf den Heimweg Richtung Waldbronn.

Die Huskies bedanken sich bei allen Mannschaften für die fairen Spiele. Ein besonderer Dank an unsere mitgereisten Fans für die lautstarke Unterstützung!

Turniersieg für U11 in Zweibrücken

01.11.2022, Zweibrücken

Wo andere den Feiertag genießen, fuhren unser U11 Eishockey-Cracks zum Turnier nach Zweibrücken.

Drei spannenden Spiele gegen dem Gastgeber Zweibrücken Hornets, Pforzheim Bisons und zuletzt gegen MERC Mannheim.

Tolle Leistung vom ganzen Team sicherte drei Siege und den ersten Platz für das Team!

Glückwunsch!

Hoch die Hände, Wochenende – und ab in den Eistreff zum Eishockey-Camp!

Unter der Leitung von Mannix Wolf stand das Wochenende für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Huskies U9 – U17 ganz im Zeichen der Saisonvorbereitung.

Die U9/U11 startete bereits am Freitag mit der ersten Eiseinheit, einem gemeinsamen Abendessen und einer kurzen Theoriephase. Am Samstag und Sonntag folgten dann insgesamt drei weitere Eiszeiten und nochmals theoretische Grundlagen.
Für die U13/U15/U17 hieß es am Samstag früh aufstehen, denn bereits um 7:00 Uhr war Treffpunkt und um 7:45 Uhr standen alle zur ersten von insgesamt drei Einheiten auf dem Eis. Auch hier wurde das Programm mit Theorie- und Videoeinheiten sowie einem Athletiktraining ergänzt.
Beide Trainingsgruppen wurden am Samstag im Bistro elements mit einer stärkenden Portion Nudeln versorgt – hier ein herzliches Dankeschön an Cliff und Team!

Ebenfalls ganz herzlich Bedanken wir uns bei Fricke-Bäck für die Spende von Brötchen für das Abendessen am Freitag und dem Hefezopf.
Und was wäre eine solche Veranstaltung ohne die vielen helfenden Hände vor und hinter den Kulissen. 

Danke an Mannix, an alle Trainer, die Betreuerinnen und Betreuer, das Orga-Team rund um Edith Siebenmorgen.

Danke an alle Eltern für das pünktliche Bringen und Abholen, auch zu sehr früher Zeit am Morgen.

Und Danke an alle Spielerinnen und Spieler der Huskies, die mit viel Freude und Begeisterung bei den Einheiten dabei waren und jetzt motiviert in das reguläre Eistraining starten.

Waldbronn Huskies ist Deutscher Vizemeister bei U14 Inlinehockey!

Am 16.09.2022 fand in Saarbrücken das Abschlussturnier der U14 Inlinehockey deutscher Meisterschaft statt. Die Saar-Pirates hatten die Meisterschaft schon sicher, aber der Kampf um den 2. Platz war noch offen zwischen Heidelberg Lions und Waldbronn Huskies.

Gleich im ersten Spiel trafen sich die Huskies ihre Rivalen aus Heidelberg. Und spannender hätte es nicht sein können. Ausgeglichen bis zum Ende, konnten die Huskies 2:14 vor Ende das Spiel für sich entscheiden. Endergebnis 3-2 für die Huskies.

Im letzten Spiel müssten die Huskies dann noch das SG Kronberg/Bad Soden in der regulären Spielzeit schlagen, um den 2. Platz zu sichern. Es wurde wieder eine extrem ausgeglichene Zitterpartie. Nur 18 Sekunden vor Ende konnten die Huskies das entscheidende Tor zum 5-4 schießen!

Eine tolle Leistung vom ganzen Team!!!

In der Tabelle hatten Waldbronn und Heidelberg beide 21 Punkte, aber die 2. Platz wurde durch den direkten Vergleich entschieden. Von den 3 Spielen gegen Heidelberg konnten die Huskies 2 gewinnen!

Hier die finalen Platzierungen der U14 Inlinehockey-Liga:

  1. Saar Pirates, Saarbrücken
  2. Waldbronn Huskies
  3. Lions Heidelberg
  4. SG Langen/Rüsselsheim/Friedrichsdorf
  5. SG Kronberg/Bad Soden

Für die Huskies spielten:

Adam Al-Nasrawi, Yazid-Noah Boucheligua, Béla Budisantoso, Daniel Daußmann, Samuel Dreher, Ilja Dscholdoschev, Phillip Eisele (TW), David Heckert, Devin Hopp, Jarno Jülch, Linus Kaiser, Jonathan Klassen, Mathias Poureau, Colin Jack Riesner, Mika Salmen, Jona Schneider, Stella Huber (TW), Alexander Tittel, Adrian Vasko, Ben Williams

ERC bei „Karlsruhe spielt!“ am 16.09.

Am Freitag 16.09.2022 nahm ERC Waldbronn bei der Veranstaltung „Karlsruhe Spielt!“ am Rahel-Straus-Str. 1-3 in Karlsruhe Südstadt teil. Kinder konnten mit Trainern der Husky-Laufschule Inline-Skating üben. Zudem gab es verschiedene Spielangebote, wie z.B. Floorball, Seilspringen, Straßenkreide, Legos, und so weiter.

Die Veranstaltung wurde von den Bewohner*innen in Kooperation mit ERC Waldbronn und der evangelische Ladenkirche SENFKoRN organisiert.

Karlsruhe spielt!

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche lenkt die Stadt Karlsruhe den Blick auf Kinder und ermöglicht ihnen das Spielen auf Straßen und Plätzen. Vom 16. bis 22. September sollen deshalb im gesamten Stadtgebiet Straßen für den Individualverkehr gesperrt und zu temporären Spielplätzen für Kinder werden.

Mit der Aktion setzt das städtische Kinderbüro in Kooperation mit weiteren Ämtern ein Zeichen für mehr Aufenthaltsqualität für Kinder im öffentlichen Raum. Gleichzeitig werden die Rechte, Anliegen und Bedürfnisse von Kindern in den Fokus gerückt, ihre Sichtbarkeit wird erhöht. Kinder und Erwachsene bekommen die Möglichkeit, ihre Stadtteile neu zu entdecken. Im Anschluss an die Aktion besteht für alle eingereichten Straßen die Option, sie auf eine dauerhafte Umwidmung als Spielstraße beziehungsweise verkehrsberuhigte Bereiche prüfen zu lassen.

Karlsruhe spielt!

Sommersaison erfolgreich abgeschlossen

Am Samstag 30.07.2022 fand das letzte Training der Inliner-Laufschule statt. Somit haben die Jugendmannschaften die Sommersaison abgeschlossen. Jetzt wechseln wir zu den wohlverdienten Sommerferien.

Unten noch ein Paar Eindrücke vom Sommer.

Vielen Dank an allen Spieler*innen, Trainer*innen und Betreuer*innen für die tolle Sommer-Saison!

U11 beim Turnier in Rüsselsheim

09.07.2022 Eistreff Waldbronn – Am Sommerdamm, Rüsselsheim: 137 km

Auf dem Web war ausreichend Zeit, um sich auf das erste U11-Turnier der Rüsselsheim Royals in der Pro Roller Hockey Liga vorzubereiten. Und um dann gleich couragiert in das Spiel gegen die Heimmannschaft zu starten. Lange konnten die Huskies die Führung halten, mussten sich am Ende aber knapp mit 4:5 geschlagen geben.

Die anschließenden Spiele gingen trotz einer guten Leistung leider verloren. Nach einem 2:9 gegen Langen und einem 1:11 gegen Hanau blieb zum Abschluss das Spiel um Platz 3.

Und jetzt schaffte es die junge Mannschaft nochmal, ihr Potential zu zeigen. Mit Herz und viel Einsatz kämpften sie um jeden Puck und mussten sich am Ende denkbar knapp mit 5:6 dem Team aus Langen geschlagen geben.

Einmal mehr haben die Huskies bewiesen, dass sie als Team agieren und den Gegnern fair und mit Respekt gegenüber treten – was leider auch schon in der U11 nicht selbstverständlich ist! Dafür auch ein herzliches Dankeschön an das Trainer- und Betreuerteam, welches dieses Wertebild aktiv fordert und fördert.

Ebenso ein herzliches Danke an unsere Gastspielerin Feline, die sich sehr kurzfristig bereiterklärt hat, die Huskies zu unterstützen und damit zwei vollständige Reihen plus Goalie ermöglicht hat.

Und wer jetzt denkt, die lange Rückfahrt wäre ruhig verlaufen, hat die Energie unserer tollen Mannschaft unterschätzt!